Abschlusspublikation “Foto-Objekte” erscheint im Herbst 2018

Nachdem die Ausstellung “Unboxing Photographs” an den Staatlichen Museen zu Berlin erfolgreich zu Ende gegangen ist, erscheint im Herbst 2018 die Abschlusspublikation des Projektes “Foto-Objekte” im Kerber Verlag!

Fotografien sind nicht nur Bilder, sondern auch dreidimensionale Objekte. Sie werden in die Hand genommen, gewendet, bearbeitet, gerahmt, verschickt, ins Internet gestellt, weggeworfen oder gelöscht. Seit dem 19. Jahrhundert sammeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Fotografien und legen umfangreiche Bildarchive an, die auch heute, im digitalen Zeitalter, nichts von ihrer Relevanz und Brisanz verloren haben. Das Buch versammelt Beiträge über die Arbeit an und mit Foto-Objekten aus vier Fotoarchiven in Berlin und Florenz. Ergänzt wird diese Zusammenstellung durch die Perspektiven verschiedener Künstlerinnen und Künstler.

22 x 28 cm
Hardcover
240 Seiten
Deutsch und Englisch
ISBN 978-3-7356-0477-4

Künstler*innen:
Johannes Braun, Toby Cornish, Ola Kolehmainen, Joachim Schmid, Elisabeth Tonnard, Akram Zaatari

Herausgeber*innen:

Julia Bärnighausen, Costanza Caraffa, Stefanie Klamm, Franka Schneider, Petra Wodtke

Texte:

Julia Bärnighausen, Johannes Braun, Costanza Caraffa, Toby Cornish, Ute Dercks, Almut Goldhahn, Stefanie Klamm, Ola Kolehmainen, Nora Riediger, Joachim Schmid, Franka Schneider, Elisabeth Tonnard, Petra Wodtke, Akram Zaatari

Gestaltung:

Andreas Trogisch und Heike Grebin (troppo design, Berlin)

https://www.kerberverlag.com/de/foto-objekte.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.